Audio - Bastelprojekte

Ich höre gerne Musik. Mit ihr kann man auf Knopfdruck die Stimmung beeinflussen - weshalb auch keine Party, kein Film und kaum eine Veranstaltung ohne ordentlichen Sound auskommt.

 

Auch beim Camping oder im Auto ist das Radio ein Muss. Der Markt an verschiedenen Audiogeräten ist rießig und unüberschaubar. Die die Auswahl ist gigantisch aber die Qualität der Geräte leider schwer zu erahnen.

Für eine standardmäßige Beschallung taugt fast jedes Gerät. Sobald man aber ein Audiogerät mit spezieller Ausstattung oder besonderen Attributen sucht, wird es schnell sehr teuer oder man hat einfach Pech. Weil ein solches Produkt eventuell noch gar nicht existiert.

 

Stellen wir uns beispielhaft spezielle Anforderungen an ein Audiogerät vor:

  • Radioempfang
  • Bluetooth-Konnektivität 
  • Akkubetrieb und tragbar (mobil, transportabel, autonom)
  • Kopfhöreranschluss und Lautsprecher
  • Musik als MP3-File von einer SD-Karte wiedergeben
  • Kosten weniger als 80 Euro

 

Solch ein Gerät gibt es wahrscheinlich nicht zu kaufen. Aber für 80 Euro bekommt man es mit ein wenig Geschick selbst gebaut. 

Beim Eigenbau kann man darüberhinaus das gesamte Gerät perfekt an weitere individuellen Wünsche und Anforderungen anpassen. Über das Design lässt sich weiteres Individualisierungspotential ausschöpfen und das Gerät zum unverkennbaren Unikat machen.

 

Wie man sich vorstellen kann geht es hierbei nicht ausschließlich um den Bau einer Musikquelle.

Vielmehr ist es die Kombination aus Bastelvergügen, Ausleben einer kreativen Ader und dem kontinuierlichen Lernerfolg durch die Beschreitung neuer Wege und Auseinandersetzung mit immer neuen Fachgebieten.

 

Im Folgenden stelle ich einige meiner Projekte vor.

Viel Spaß, gerne auch am nachbauen!